Aktuelles

Aktuelles

16. 09. 2020

Prix LITRA 2020: Vielfältiger Ideenwettbewerb für neue Impulse im öffentlichen Verkehr

Der öffentliche Verkehr soll gestärkt werden, insbesondere nach den Rückschlägen, die die Corona-Pandemie verursacht hat. Denn er trägt wesentlich dazu bei, dass die Schweiz ihre Klimaziele erreichen kann. Damit der öffentliche Verkehr seine Stellung halten und ausbauen kann, sind Politik und öV-Branche auf neue Impulse angewiesen. Mit dem Prix LITRA 2020 werden drei Arbeiten ausgezeichnet, die aus der Perspektive ganz unterschiedlicher Disziplinen beitragen können, den öffentlichen Verkehr in der Schweiz mit neuen Ideen voranzubringen.

20. 06. 2020

Einladung zur Medienkonferenz "Die volkswirtschaftliche Bedeutung des öffentlichen Verkehrs" vom 23. Juni 2020

Rund 100'000 Personen arbeiten für den öffentlichen Verkehr, sei es bei Transportunternehmen, im Bau oder der Industrie, und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Bruttoinlandprodukt der Schweiz. Welche wirtschaftliche Bedeutung hat der öffentliche Verkehr für die Schweiz? Wo entsteht die grösste Wertschöpfung? Diese Fragen beantwortet eine neue Studie von LITRA und SWISSRAIL. Wir stellen sie der Öffentlichkeit vor, am Dienstag, 23. Juni, ab 9.15 Uhr im Vatter Business Center in Bern. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

18. 06. 2020

Sessionsveranstaltung "Wie schafft der öffentliche Verkehr ein erfolgreiches Comeback?"

Die Coronakrise hat den öffentlichen Verkehr schwer getroffen: Die Passagierzahlen und die zu transportierenden Güter sind nach Ausrufung der ausserordentlichen Lage drastisch zurückgegangen und erholen sich nun allmählich. Für die Transportunternehmen bedeutet dies grosse finanzielle Einschnitte. Noch ist nicht klar, wer für die Einbussen aufkommt. Zweifellos hat der öffentliche Verkehr eine herausfordernde Zeit vor sich, wenn es darum geht, das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen. Deshalb haben wir an der ersten Sessionsveranstaltung nach der Coronakrise gefragt: "Wie schafft der öffentliche Verkehr ein erfolgreiches Comeback?"

19. 12. 2019

Sessionsveranstaltung "Basistunnel Ceneri - Chancen für den Güter- und Personenverkehr"

Mit der Eröffnung des Ceneri-Basistunnels Ende 2020 wird die NEAT vollendet. Die Flachbahn durch die Alpen wird Realität und das Jahrhundertbauwerk wird abgeschlossen. Die Vollendung der NEAT ist Abschluss und Auftakt zugleich: Es ergeben sich neue Chancen – aber auch neue Herausforderungen. Wie diese aussehen, wurde an der LITRA Sessionsveranstaltung vom 18. Dezember 2019 mit Vertretern aus Politik, der Bahnbranche und von Transportunternehmen diskutiert.

27. 09. 2019

Frischer Wind an der LITRA-Mitgliederversammlung 2019

An der Mitgliederversammlung 2019 war Bundesrätin Simonetta Sommaruga zu Gast.

21. 06. 2019

Sessionsveranstaltung «Wie werden der öffentliche und individuelle Strassenverkehr effizienter?»

«Heute geht es primär um Asphalt», eröffnete Martin Candinas, Präsident LITRA die Sessionsveranstaltung zur Effizienz im Strassenverkehr. Wie die Effizienz weiter gesteigert werden kann, diskutierten verschiedene Vertreterinnen und Vertreter sowohl aus dem Strassen-, als auch aus dem Schienenverkehr.

21. 03. 2019

Medienkonferenz «Wie können wir den Modalsplit im öffentlichen Verkehr erhöhen?»

Welche Bedeutung haben Bahn, Tram, Busse und Schiffe in der Schweiz? Wie hat sich ihre Nutzung in den letzten Jahren verändert? Und wie entscheidet sich, ob wir lieber den Zug nehmen oder ins Auto steigen, um ans Ziel zu gelangen? Auf diese Fragen gibt unsere Studie «Der Modalsplit im Schweizer Personenverkehr» Antwort. Sie wurde in einem gemeinsamen Projekt vom Bundesamt für Raumentwicklung (ARE), dem Verband öffentlicher Verkehr (VöV) und der LITRA erarbeitet. Wir stellen Sie vor an unserer gemeinsamen Medienkonferenz am Mittwoch, 27. März 2019.

21. 03. 2019

Sessionsveranstaltung "Wie kann der Modalsplit im öffentlichen Verkehr gesteigert werden?"

"Wie kann der Modalsplit im öffentlichen Verkehr gesteigert werden?", haben wir die Teilnehmer unserer Sessionsveranstaltung gefragt. Im Zentrum stand unsere jüngste Studie "Der Modalsplit im Schweizer Personenverkehr", die wir zusammen mit dem Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) und dem Verband öffentlicher Verkehr (VöV) erarbeitet haben. In einer engagierten Diskussion mit dem neuen UVEK-Generalsekretär Matthias Ramsauer, VöV-Direktor Ueli Stückelberger, Jean-Charles Lagniaz, Chef Verkehrsmanagement VD und Martin Kolb, Kantonsplaner BL wurde die Frage weiterbesprochen.

13. 12. 2018

Sessionsveranstaltung «Ausbauschritt Bahninfrastruktur 2035 – wie setzen wir diesen um?

«Ausbauschritt Bahninfrastruktur 2035 – wie setzen wir diesen um?» haben wir die Redner unserer Sessionsveranstaltung vom 12. Dezember 2018 gefragt. Als Gäste durften wir BAV-Direktor Peter Füglistaler und Vertreter der Branche auf dem Podium begrüssen

07. 09. 2016

Veranstaltungshinweis: Infrastrukturtagung 2016

Im Auftrag der EPFL und des UVEK machen wir Sie auf die Infrastruktur-Tagung 2016 vom 28. Oktober in Brugg-Windisch zum Thema "Data Policy - an den Chancen orientieren" aufmerksam.