Aktuelles

Aktuelles

Die neusten Blogtexte unserer Redaktoren zu Trends in der Welt der Mobilität, fundierte Infos zur Schweizer Verkehrspolitik, Medienmitteilungen zu unseren politischen Positionen und Veranstaltungen. Das alles finden Sie in unserer Rubrik «Aktuelles».

16. 09. 2020

Der öV als Stütze für die Schweiz - 84. Mitgliederversammlung der LITRA

Kontinuität im Wandel: Darum ging es zusammengefasst an der 84. LITRA-Mitgliederversammlung. Ein Jahr nach den Eidgenössischen Wahlen wurde ein Teil des Vorstands neu gewählt, 14 Mitglieder wurden verabschiedet. Auch vier neue Mitgliederunternehmen wurden in die LITRA aufgenommen. Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), sprach über die Pfeiler der Schweizer Volkswirtschaft und die Bedeutung der Forschung für die Zukunft des Mobilitätssektors.

20. 06. 2020

Einladung zur Medienkonferenz "Die volkswirtschaftliche Bedeutung des öffentlichen Verkehrs" vom 23. Juni 2020

Rund 100'000 Personen arbeiten für den öffentlichen Verkehr, sei es bei Transportunternehmen, im Bau oder der Industrie, und leisten so einen wichtigen Beitrag zum Bruttoinlandprodukt der Schweiz. Welche wirtschaftliche Bedeutung hat der öffentliche Verkehr für die Schweiz? Wo entsteht die grösste Wertschöpfung? Diese Fragen beantwortet eine neue Studie von LITRA und SWISSRAIL. Wir stellen sie der Öffentlichkeit vor, am Dienstag, 23. Juni, ab 9.15 Uhr im Vatter Business Center in Bern. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

27. 09. 2019

Frischer Wind an der LITRA-Mitgliederversammlung 2019

An der Mitgliederversammlung 2019 war Bundesrätin Simonetta Sommaruga zu Gast.

21. 06. 2019

Sessionsveranstaltung «Wie werden der öffentliche und individuelle Strassenverkehr effizienter?»

«Heute geht es primär um Asphalt», eröffnete Martin Candinas, Präsident LITRA die Sessionsveranstaltung zur Effizienz im Strassenverkehr. Wie die Effizienz weiter gesteigert werden kann, diskutierten verschiedene Vertreterinnen und Vertreter sowohl aus dem Strassen-, als auch aus dem Schienenverkehr.

21. 03. 2019

Medienkonferenz «Wie können wir den Modalsplit im öffentlichen Verkehr erhöhen?»

Welche Bedeutung haben Bahn, Tram, Busse und Schiffe in der Schweiz? Wie hat sich ihre Nutzung in den letzten Jahren verändert? Und wie entscheidet sich, ob wir lieber den Zug nehmen oder ins Auto steigen, um ans Ziel zu gelangen? Auf diese Fragen gibt unsere Studie «Der Modalsplit im Schweizer Personenverkehr» Antwort. Sie wurde in einem gemeinsamen Projekt vom Bundesamt für Raumentwicklung (ARE), dem Verband öffentlicher Verkehr (VöV) und der LITRA erarbeitet. Wir stellen Sie vor an unserer gemeinsamen Medienkonferenz am Mittwoch, 27. März 2019.

21. 03. 2019

Sessionsveranstaltung "Wie kann der Modalsplit im öffentlichen Verkehr gesteigert werden?"

"Wie kann der Modalsplit im öffentlichen Verkehr gesteigert werden?", haben wir die Teilnehmer unserer Sessionsveranstaltung gefragt. Im Zentrum stand unsere jüngste Studie "Der Modalsplit im Schweizer Personenverkehr", die wir zusammen mit dem Bundesamt für Raumentwicklung (ARE) und dem Verband öffentlicher Verkehr (VöV) erarbeitet haben. In einer engagierten Diskussion mit dem neuen UVEK-Generalsekretär Matthias Ramsauer, VöV-Direktor Ueli Stückelberger, Jean-Charles Lagniaz, Chef Verkehrsmanagement VD und Martin Kolb, Kantonsplaner BL wurde die Frage weiterbesprochen.

13. 12. 2018

Sessionsveranstaltung «Ausbauschritt Bahninfrastruktur 2035 – wie setzen wir diesen um?

«Ausbauschritt Bahninfrastruktur 2035 – wie setzen wir diesen um?» haben wir die Redner unserer Sessionsveranstaltung vom 12. Dezember 2018 gefragt. Als Gäste durften wir BAV-Direktor Peter Füglistaler und Vertreter der Branche auf dem Podium begrüssen

07. 09. 2016

Veranstaltungshinweis: Infrastrukturtagung 2016

Im Auftrag der EPFL und des UVEK machen wir Sie auf die Infrastruktur-Tagung 2016 vom 28. Oktober in Brugg-Windisch zum Thema "Data Policy - an den Chancen orientieren" aufmerksam.