17. 08. 2020

Verkehrszahlen 2020
Grafiken
print Created with Sketch. PRINT

17. 08. 2020

Die Verkehrszahlen 2020 sind da!

Ob klimaneutrale Antriebe, die Entwicklung des Personen- und Güterverkehrs oder Finanzierungsströme – der öffentliche Verkehr bietet viele spannende Themen, die sich gut mit Kennzahlen veranschaulichen lassen. Genau das tun wir mit unseren «Verkehrszahlen». Für die jüngste Ausgabe wurden Inhalte und Layout angepasst. Wir haben neue Inhalte diskutiert und mit Mitgliedern und Partnern erarbeitet. So informieren wir nun detailliert über die Entwicklung der öV-Billette und die Verteilung der Absatzkanäle. Wir zeigen für unsere Mitglieder exklusiv, wie klimafreundlich die Verkehrsbetriebe Zürich in den vergangenen Jahren unterwegs waren. Auch bieten wir aktuelle Zahlen zu Beschäftigung und Wertschöpfung des öffentlichen Verkehrs in der Schweiz.

Die Themenblöcke sind klar gegliedert und sämtliche Tabellen mit den Detaildaten finden sich nun im Anhang. Alle Daten der «Verkehrszahlen» stammen entweder aus offiziellen und öffentlich verfügbaren Quellen (z. B. dem Bundesamt für Statistik) oder aus exklusiven Datenquellen, die uns unsere Mitglieder und verschiedene Ämter zur Verfügung stellen. Wir können auf eine kritische Leserschaft zählen, die uns wertvolle Rückmeldungen gibt. So können wir Widersprüche und Fehler beheben und die Qualität der Publikation sichern.

Ohne den öffentlichen Verkehr sind die schweizerischen Klima- und Umweltziele im Mobilitätssektor nicht zu erreichen. Die öV-Branche hat sich das Ziel gesetzt, die Energieeffizienz weiter zu steigern und den CO 2 -Ausstoss zu minimieren. Grösster Hebel dazu ist die Einführung umweltfreundlicher Busantriebe. Obwohl es bisher keine schweizweiten Vorgaben für die Entwicklung des Flottenmix gibt, haben einzelne Verkehrsbetriebe bereits einen Zielpfad definiert und treiben die Elektrifizierung ihrer Busflotte voran. Die Animation zeigt die angestrebte Flottenentwicklung der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ).

2019 wurden 44 % der Platzkilometer der VBZ-Busflotte mit elektrischen Antrieben gefahren. Gemäss Zielpfad werden 2030 insgesamt 81 % der Platzkilometer der VBZ-Busflotte mit elektrischen Antrieben gefahren.

Die Grafik zeigt, welche Einsparungen beim Energieverbrauch und den Treibhausgasemissionen in der Phase des Betriebs bis 2030 bei den VBZ erreichbar sind. Ein ähnliches Bild zeichnen umfassendere Ökobilanzanalysen. Neben technischen Herausforderungen hängt die Umstellung auf umweltfreundlichere Busantriebe massgeblich von einer ausreichenden Finanzierung ab.

Energieverbrauch und CO 2 -Emissionen Busflotte VBZ

Die Corona-Pandemie hat uns vor Augen geführt, wie wichtig der öffentliche Verkehr in der Schweiz ist: Rund 80% des Angebots wurde während der Corona-Pandemie aufrecht erhalten, während die meisten Leute zu Hause blieben. Das führte zu grossen Ertragsausfällen bei den Transportunternehmen des öffentlichen Verkehrs. Die finanzielle Stabilität der Unternehmen wurde dadurch gefährdet.

Unsere Studie "Die volkswirtschaftliche Bedeutung des öV" untersuchte, welchen Stellenwert der öV für die Schweizer Volkswirtschaft hat. In unseren "Verkehrszahlen" bilden wir die wichtigsten Ergebnisse der Studie ab.

Wertschöpfung und Umsatz des öV Schweiz


Beschäftigung im öV Schweiz

Die Corona-Pandemie hat 2020 zu bedeutenden Ertragsausfällen im öffentlichen Verkehr geführt. Das Parlament wird in der Herbstsession darüber debattieren, in welcher Höhe sich der Bund an den Ertragsausfällen beteiligen soll. Die Einnahmensicherung ist in den letzten Jahren zu einem stets wichtigeren Thema geworden, vor allem innerhalb der öV-Branche, zum Beispiel mit der Preisdifferenzierung. Die Sparbillette, die vor gut zehn Jahren lanciert wurden, sind eine Erfolgsgeschichte und in manchen Teilen der Schweiz ein wirksames Instrument, um die Auslastung von Zügen zu verbessern und den öV-Anteil zu erhöhen. Die Aninmation zeigt die Entwicklung der Absatz bei den Sparbilletten in den vergangenen Jahren.

Absatz Sparbillette

Auch die Absatzkanäle der öV-Tickets bilden ein viel diskutiertes Thema. In den letzten Jahren gibt es klare Tendenz in Richtung Online-Ticket. Dies zeigen auch jüngste Zahlen, die uns die Alliance SwissPass zur Verfügung gestellt hat.

Wie erwähnt hat die Corona-Pandemie zu bedeutenden Ertragsausfällen im öffentlichen Verkehr geführt. Dabei glit es zu berücksichtigen, dass der öffentliche Verkehr in der Schweiz ganz unterschiedlich alimentiert wird. Die beiden nachfolgenden Animationen zeigen die Finanzierung von Betrieb und Infrastruktur im öffentlichen Verkehr der Schweiz mit aktuellen Zahlen.