20 Dez. 2019

Rapport trimestriel chemins de fer 3|2019
print Created with Sketch. PRINT

20 Dez. 2019

Neue Studienangebote zur Mobilität

Die Hochschule Luzern und die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (zhaw) bieten zwei neue Studiengänge im Bereich Mobilität an. Es handelt sich um zwei interdisziplinäre Bachelorstudiengänge, die im Herbst 2020 erstmals starten.

Bachelor of Science in Mobility, Data Science and Economics an der Hochschule Luzern

Die Hochschule Luzern bietet ab September 2020 einen neuen Bachelor speziell für die Mobilitätsfachleute von morgen an: Den Bachelor of Science in Mobility, Data Science and Economics. Dieser Studiengang ist interdisziplinär ausgerichtet und wird von drei HSLU-Departementen getragen: Technik & Architektur, Wirtschaft und Informatik. Die Studierenden lernen in persönlicher Atmosphäre unter starkem Einbezug zahlreicher Praxispartnerinnen und -partner. Die Unterrichtssprache ist deutsch. Studienort ist der brandneue Campus direkt am Bahnhof Rotkreuz. Interessiert? Alle wichtigen Infos zum neuen Studiengang finden Sie hier.

Bachelor of Science Verkehrssysteme im Teilzeitstudium an der zhaw

Sie wollen die Zukunft der Mobilität & Logistik aktiv mitgestalten? Sie möchten neben dem Studium weiter arbeiten? Dann gibt es jetzt ein neues Studienangebot, um Arbeit und Studium ideal miteinander zu kombinieren.

Der schweizweit einzigartige Bachelor-Ingenieurstudiengang Verkehrssysteme der ZHAW School of Engineering hat das Ziel, seine Absolventen für ein erfolgreiches Wirken in der gegenwärtigen und der erwarteten, wesentlich durch Digitalisierung und Robotisierung geprägten Verkehrswelt vorzubereiten. Für diese nachhaltig angelegte Berufsbefähigung der Studierenden erfolgt die Analyse und Gestaltung des Gesamtsystems Verkehr im Hinblick auf technische, organisatorische/planerische, betriebliche, ökologische, ökonomische und juristische Gesichtspunkte.

Das Studium ist wissenschaftlich fundiert und vermittelt das breite und in ausgewählten Teilgebieten vertiefte fachliche Wissen, um analytisch, kreativ und konstruktiv die Komplexität des Verkehrssystems begreifen und beherrschen zu können. Die Studierenden entwickeln dabei ein ausgeprägtes Verständnis für die Zusammenhänge des Verkehrssystems, das über eine eindimensionale technisch-fachliche Spezialisierung hinausgeht. Diese Kontextualisierung ermöglicht es ihnen, gesamtwirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge zu erkennen und zu berücksichtigen sowie Hintergründe, Problemstellungen und Lösungskonzepte sowohl in Experten- als auch Laiengruppen zielgruppengerecht zu kommunizieren.

Die ZHAW School of Engineering wird ab dem Herbstsemester 2020 den Studiengang Verkehrssysteme auch als Teilzeitstudium anbieten. Die Studieninhalte des Teilzeitangebots entsprechen denen des Vollzeitstudiums Verkehrssysteme. Sie profitieren in gleicher Weise vom jetzt individualisierten Modulangebot im letzten Studienabschnitt.

Während acht Semestern studieren Sie in der Regel an drei Präsenztagen pro Woche. Zum Ende des Studiums schreiben Sie Ihre Projekt- und Bachelorarbeit, die Sie nach Möglichkeit in Ihre berufliche Tätigkeit integrieren. Empfohlen wird ein maximales Arbeitspensum von 60 Prozent während der Unterrichtszeit.

Interessiert? Dann informieren Sie sich über die Details an einem der Infoabende am 27. Februar oder 2. April 2020 in Zürich. Alle Details finden Sie im Blog des Studiengangs.