Reform des Regionalen Personenverkehrs (RPV)

Die Reform des Regionalen Personenverkehrs hat zum Ziel,

  • das komplexe Bestellverfahren im Regionalen Personenverkehr zu vereinfachen
  • und die Planbarkeit auf solidere Beine zu stellen.

Die Reform wurde vom Bundesamt für Verkehr und den Kantonen, unter Einbezug von Verbänden und Transportunternehmen, ausgearbeitet. Im ersten Halbjahr 2019 soll die Vernehmlassung starten.

Die LITRA hat die Eckpfeiler der Reform in ihrer Sessionsveranstaltung vom 13. Juni vorgestellt. Sie finden hier den Blog zu dieser Veranstaltung.

Hier finden Sie zudem die Informationen zur Reform des Bundesamts für Verkehr: